• Sabrina & Tom

#66 Die Vorbereitung: viele rote Beeren und ein bisschen Öl

Wir sind mit der Sonne aufgestanden und machten uns auf den Weg in den unteren Teil von Kellys Grundstück. Das Grundstück liegt an einem ziemlich steilen Hang und so läuft man hier eigentlich stets einen der vielen kleinen Trampelpfade durch den Dschungel entweder bergauf oder bergab. Wir waren am Tag zuvor von zwei Herren des Stammes eingeladen worden, ihnen bei den Vorbereitungen zuschauen zu dürfen. Es ist der Stamm von Doux, einem der Mitarbeiter von Kelly, der von der Küstenregion Madang kommt.

Als wir ankamen, waren die Vorbereitungen der Yagas Singsing Gruppe schon im vollen Gange. Tom begleitete die Männer, während Sabrina bei den Frauen blieb. Die meisten hatten bereits ihre traditionelle Kleidung angezogen. Dazu gehörten bei den Frauen Röcke, die aus Baumrinde hergestellt und anschließend mit Lebensmittelfarbe eingefärbt werden. Die Männer tragen ebenfalls Baumrinde um die Hüften und dazu unterschiedliche Blätter.

Der spannende Teil war das Schminken, denn der Stamm aus Madang nutzt dazu die „Beere“ die gemeinsam mit Kokosnussöl gemischt und gepresst wird und mit Blättern oder der Hand aufgetragen wird – auch in Sabrinas Gesicht :)

Auf dem Kopf trägt der Stamm aufwendige Gebilde aus Federn, teilweise eingefärbt, teilweise naturbelassen. Die Männer haben dazu Trommeln, mit denen sie den Takt angeben, während dazu gesungen und getanzt wird. Das passiert übrigens nicht nur einmal im Jahr, wenn die Stämme für die Goroka Show zusammen kommen, sondern auch zu besonderen Anlässen in den Dörfern, beispielsweise bei einer Heirat.

Es war für uns sicherlich eine einmalige Erfahrung so nah dabei sein zu dürfen und wir haben uns unheimlich darüber gefreut, diese Einblicke in eine so faszinierende Welt zu bekommen. Und während sich die Yagas aufmachten, um zum Festivalgelände zu laufen, verschwanden wir beide nochmal kurz in unserer Hütte, um uns ebenfalls umzuziehen und bei einem starken Kaffee wach zu werden und darüber zu sprechen, was wir gerade erlebt hatten.

Danach ging es auch für uns auf das Festivalgelände, im nächsten Artikel nehmen wir euch gerne mit.

Vor der Nutzung, dem Verbreiten oder Vervielfältigen der Inhalte dieser Webseite gilt folgendes zu beachten: CC BY-ND 4.0 

Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Solltest du trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden derartige Inhalte umgehend entfernt.